So starten Sie richtig in den Tag

Ein gesunder Schlaf trägt viel zum reibungslosen Start am Morgen bei. Doch bevor man aus dem Haus geht, muss zuerst mal kräftig Energie getankt werden. Ohne Energie ist ein gesunder Schlaf nämlich nutzlos. Haferbrei gilt als besonders nahrhaft und verhilft zu einem energiereichen Morgen, der bis zum Mittag anhält und darüber hinaus.

Haferflocken liefern eine Vielzahl an wichtiger Vitaminen, die man den ganzen Tag hindurch benötigt. Darunter sind Proteine, Vitamine Kohlenhydrate. Die Einnahme dieser Nährstoffe bringen folgende Vorteile:

  • Hafer steckt voller Beta-Glucan, der den Cholesterinspiegel senkt.
  • Energie für den ganzen Morgen, Kohlenhydrate versorgen den Körper mit viel Energie.
  • Schutz vor Krankheiten, Vitamin B und E stärken das Immunsystem.
  • Ballaststoffe sorgen für einen intakten Magendarmtrakt und beugen Verstopfungen vor.
  • Der perfekte Fleischersatz: Haferflocken stecken voller Proteine und helfen dabei den Fleischkonsum zu minimieren.

Gerade am Morgen muss man mit den Kalorien nicht sparen, Haferflocken besitzen reichlich davon. Doch das kommt Ihnen im Verlauf des Tages zu Gute, Haferflocken sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Unter dem Strich isst man meist weniger als sonst üblich, denn die kleinen Snacks für zwischendurch werden reduziert.

 

Weitere Beiträge

Diese Wunder bewirkt eine manuelle Lymphdrainage

Diese Wunder bewirkt eine manuelle Lymphdrainage

Lymphknoten sind überlebenswichtige Bestandteile des menschlichen Körpers! Man kann sich diese Knoten als Filterstationen vorstellen, diese filtern schädliche Bestandteile aus der Lymphflüssigkeit, die nicht in den ganzen Körper gelangen sollten. Die Lymphgefässe...

5 heisse Tipps gegen die eisige Kälte

5 heisse Tipps gegen die eisige Kälte

Der Februar zeigt uns bislang die kalte Schulter. Auch in den kommenden Tagen ist kein Anstieg der Temperaturen zu erwarten. Aller Voraussicht nach wird es sogar noch frostiger. Die ersten Prognosen für den März klingen auch eher nach sibirischem Winter denn nach...